Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Euroguide  

24.2.2018 17:00      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Cent-Münzen abschaffen?
Große Insolvenzen 2018
Bargeldlos wird forciert
Re-Monopolisierung bei Providern
mehr...








Weihnachts-Magazin 2017


Aktuelle Highlights

Neues Licht


 
Journal.at Euroguide Geld
22.05.2002 (Archiv)

Telekom Austria

Reintegration von Jet2Web und Datakom

Der Aufsichtsrat der Telekom Austria (TA) hat heute in einer außerordentlichen Sitzung die Reintegration und Verschmelzung von Datakom Austria GmbH, Datakom International Solutions GmbH, Jet2Web Internet Services GmbH und Jet2Web Network Services GmbH in die TA genehmigt, hieß es in einer Ad-hoc-Aussendung.

Im Zuge der Verschmelzungen werde die TA vorwiegend im administrativen Bereich bis Ende 2003 rund 150 bis 300 Vollzeitarbeitskräfte abbauen, hieß es weiter. Heuer will die TA die Mitarbeiterzahl insgesamt um rund 1.500 Beschäftigte reduzieren.

Im Zuge der Neuorganisation der Telekom Austria Gruppe werden diese Wireline-Unternehmen rückwirkend zum 31. Dezember 2001 unter Gesamtrechtsnachfolge und ohne Liquidation mit der Telekom Austria AG als aufnehmender Gesellschaft verschmolzen, teilte die TA im Detail mit.

Im Zuge der Verschmelzung erwerbe die TA den bis dato durch den ORF gehaltenen Anteil von 2,5 Prozent an Jet2Web Internet Services GmbH. Im Gegenzug halte der ORF künftig einen minimalen Anteil im Ausmaß von weniger als 0,2 Prozent an der TA. Mit dieser Transaktion werde die bestehende Breitbandkooperation zwischen Telekom Austria und ORF zusätzlich untermauert, hieß es weiter.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Instagram im Browser



Neues Licht



Cabriotreffen: Videos



Maybach-Luxus



Palmers-Dessous



Fiat 500l



BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Filter und Zensur Überwachungspaket in Österreich
 Webradio mit Mehrwert Kryptogeld für die Lieblingsmusik
 Probleme mit DSGVO Wirtschaft kann Datenschutz nicht umsetzen
 Jetzt kleben: Vignette 2018 Spätestens mit Februar muss das Autobahnpickerl kleben!
 Eistraum in Wien Die Saison 2018 startete am Rathausplatz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net