Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Euroguide  

24.7.2016 06:51      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Rechnungen im Internet schreibenWegweiser...
Änderungen zur Registrierkasse kommen
Google wird wertvollste FirmaWegweiser...
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

Direkte Demokratie


 
Journal.at Euroguide Geld
Wirtschaft  18.12.2015 (Archiv)

Leitl fordert Anerkennung

Zielpunkt-Diskussion und Registrierkassen-Debakel: Unternehmer werden laufend zu unrecht kriminalisiert oder angefeindet.

Wie die öffentliche Diskussion – etwa am Beispiel der Zielpunkt-Insolvenz oder der Registrierkassen-Pflicht - zeigt, ist in Österreich vor allem von Seiten der Politik ein fairerer Umgang mit heimischen Betrieben nötig, betont Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl. In diesem Zusammenhang begrüßt Leitl, dass auch der KSV einem wertschätzenden Umgang mit den Betrieben das Wort redet: „Wie die Kreditschützer heute betont haben, hat sich bei Zielpunkt erwiesen, dass unternehmerisches Risiko schlagend geworden ist und daher vorschnell vorgebrachte Verdächtigungen und Vorverurteilung unhaltbar sind. Hier wäre von Seiten etlicher Politiker nun eine Entschuldigung angebracht.“

Insolvenzen, die niemand absichtlich herbeiführe, jedoch in einem marktwirtschaftlichen System Teil der Spielregeln sind, dürften ebenso wenig zur Kriminalisierung oder Herabsetzung unternehmerischer Leistungen missbraucht werden wie ein Generalverdacht gegenüber der Steuerehrlichkeit von Unternehmern, betont der WKÖ-Präsident. „In Fällen redlichen Scheiterns ist nicht Häme angesagt, sondern bestmögliche Hilfe für die betroffenen Menschen, also Belegschaft, aber auch betroffene Lieferanten und Geschäftspartner.“

Wer mit Beschimpfungen und Verunglimpfungen zu einem unternehmerfeindlichen Klima in Österreich beitrage, schade dem heimischen Arbeitsmarkt. „Schließlich sind es unsere Betriebe, die für Rekordbeschäftigung sorgen und in einem Höchstmaß Steuern und Abgaben leisten. Dafür ist - statt Kritik - ein großer Dank zu sagen.'

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#WKO #Wirtschaftskammer #Registrierkassa #Zielpunkt #Politik #Unternehmer #KMU


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!

Zombies im Wasser
Wie Polit-Zombies die Realwirtschaft verhindern, zeigt der Zorn einer Jungunternehmerin aus dem Burgenland. Dort wackeln 20 Arbeitsplätze, weil ein Bürgermeister 'Werte' hat.

Registrierkassen: Gesetzes-Pfusch wird angepasst
Die Verordnung zur Registrierkassa in Österreich war von Anfang an problematisch. Und das sowohl politisc...

Der Markt und die Kammern
Die Wirtschaftskammer kommt immer mehr unter Druck. Unzufriedene Wirtschaftstreibende, die ihre Interesse...

Online-Registrierkasse
Eine Registrierkassa ist spätestens seit der Reform auch für kleine Unternehmen mit Bar-Umsatz Pflicht. I...

Scheinunternehmer prüfen
Im Bereich der Betrugsbekämpfung wälzt die Finanz in Österreich derzeit massiv Bürokratie auf die Firmen ...

Energie kommt teurer
Die Ausbeutung von Bodenschätzen ist nicht nur aus der Perspektive des Naturschutzes unpopulär, sondern k...

Die Macht der EPU
Eines hat der Skandal rund um den Abgang des WKO-Vizes Amann gezeigt: Die Einpersonenunternehmen sind mäc...

Vertragsloser Zustand ist beendet
Die SVA und die Ärztekammer haben sich endlich geeinigt. Sobald die Gremien den Konsens bestätigt haben, ...

Was bedeutet die Finanzkrise?
Wer sonst als der Meister, der die Krise schon lange vorher beschrieben hat, könnte uns die Finanzkrise e...

KMU-Guide.at für Klein- und Mittelunternehmen
Kleine Unternehmen und EPU (Ein Personen Unternehmen) machen in Österreich den größten Teil der Wirtschaf...

Gegen Kammer in Brüssel
Wieder ein Angriff auf die Zwangsmitgliedschaft in Kammern in Österreich: Die Strabag strengt ein Verfahr...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Wirtschaft | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Internet-Festplatten



Direkte Demokratie



Mercedes GLC



Vorbilder



Zombieland



Biografie Angeeckt



Honda NSX


Bankomatgebühren

Aktuell aus den Magazinen:
 Visitenkarte gegen Stalker Privatsphäre bei neuen Kontakten wahren!
 3 wird teurer 18 Verträge um bis zu drei Euro teurer
 Presseförderung fließt wieder Qualität, Anfütterung oder Marktverzerrung?
 Zombies und Politik Burgenland versus Zombieland?
 Registrierkassen neu Anpassungen und Aprilscherz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net