Journal.at   10.8.2022 17:19    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Briten hart getroffen
Öffentlich-Rechtliche kommen gut an
Krypto-Regulierung in Europa
Japan leidet am schwachen Yen
Tabaksteuer steigert Konsum?
Kryptomilliarden
Dividenden gestiegen
Alufix ist am Ende
mehr...









Aktuelle Highlights

Porto neu ab Oktober


 
Journal.at Euroguide Geld
Börse  26.11.2014 (Archiv)

Aktien über das Smartphone handeln

Bux eröffnet den Handel mit Aktien für die Nutzer. Dank der Anwendung können die Nutzer den Aktienmarkt spielerisch erkunden.

Diese bekommen allmählich einen Überblick darüber, wie der Online-Handel mit Wertpapieren funktioniert. Dabei wird zwischen virtuellen und realen Zahlungsmitteln unterschieden. Das niederländische Unternehmen Bux hofft, Finanzielles mit Spaß verbinden zu können.

Detaillierte Schritt-für-Schritt-Anweisungen führen den User durch die App. Alles beginnt mit einem 'funBux'-Account. Anschließend erfährt der Nutzer, wie man nach Unternehmen sucht, in die man investieren kann, wie man Aktien verkauft und wie die Fachsprache im Finanzwesen zu interpretieren ist. Mithilfe virtueller Zahlungsmittel kann man zudem ein Gespür dafür entwickeln, wie das System funktioniert.

Entscheidet sich der Nutzer dafür, wirklich Geld zu investieren, so wird dieser zu einem 'seriousBux'-User. Somit kann er anfangen, tatsächlich Firmenanteile zu kaufen. Jeder Händler verfügt über ein Profil. Sie können auch untereinander in sogenannten Bux-Battles gegeneinander antreten und die Erfolge anderer Nutzer mitverfolgen. Bei den Bux-Battles handelt es sich um zeitlich begrenzte Wettbewerbe, bei denen die Kapitalerträge der einzelnen Rivalen verglichen werden.

Den Entwicklern zufolge hat Bux seit seiner Lancierung in etwa 35.000 User gewonnen. Diese haben schon ungefähr 500.000 Geschäfte abgeschlossen. 'In der Vergangenheit war das Investieren etwas Komplexes, das ausschließlich unseren Vätern vorbehalten war. Dabei wurde Geld in Unternehmen investiert, von denen wir noch nie etwas gehört haben', schildert Nick Bortot, CEO von Bux. Heutzutage wären viel mehr Menschen an Großunternehmen wie Google, Facebook, GoPro oder Netflix interessiert.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Aktien #Handel #Spiel



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Supermarkt ohne Personal
In Schweden hat mit 'Näraffär' erstmals ein Supermarkt ohne Personal seine Pforten geöffnet. Kunden bezah...

Broker fürchten um ihre Jobs
Der Aktienhandel wird angesichts drohender Regulierungen künftig mit weniger Brokern auskommen müssen....

Facebook kauft WhatsApp
Für einen stattlichen Milliardenbetrag kauft Facebook den Rivalen und deutlich jünger aufgestellten Mitbe...

Investoren sind selten menschlich
Der Strukturwandel im Börsenhandel schreitet unaufhaltsam voran, das Ideal des langfristigen Investors be...

Börsenkurse und Google-User
Dem Herdentrieb auf den internationalen Handelsparketten und Börsen geht ein Herdentrieb bei der Informat...

Börsenhandel zu schnell
Der sogenannte Hochfrequenzhandel als automatisierte und elektronisch gesteuerte Handelsvariante auf der ...

Investieren 2.0
Als erste Anlegeplattform die auf Social Media basiert, startet heute wikifolio. Mehr Transparenz im Fina...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Börse | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...
 Prime für 90 Euro im Jahr Amazon erhöht Preise empfindlich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple