Journal.at   6.2.2023 21:06    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Kein Gurkerl aus Österreich
Google Pay bei Erste Bank im Test
Ex-Jägermeister-Brennerei in Graz insolvent
Afrika und die EU
Kongress zu Society 5.0 in WienWegweiser...Video im Artikel!
mehr...








Enyaq Test


Aktuelle Highlights

Videos selbst erstellen?


 
Journal.at Euroguide Geld
Geld  15.08.2019 (Archiv)

Inflation und Pauschalreisen

Die Popularität von Pauschalreisen sorgt unter Deutschen für starke Schwankungen bei Inflationsdaten.

Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat Anfang dieses Jahres eine neue Methodik zur Messung von Ausgaben für Urlaubsreisen eingeführt, die solche Reisen erstmals miteinbezieht. 'Wir sind überzeugt, dass die gezeigten Schwankungen die tatsächliche Preisentwicklung bei Pauschalreisen in Deutschland widerspiegeln', kommentiert Destatis diese Entwicklung.

'Pauschalreisen sind in den vergangenen zehn Jahren eigentlich weniger beliebt geworden als Einzelangebote. Dennoch sind sie ein relevanter Teil der deutschen Tourismusbranche. Die Preisschwankungen bei Pauschalreisen sind vor allem vom Zeitpunkt und der Destination abhängig. In den Ferien, ganz besonders im Sommer, sind Reisen grundsätzlich deutlich teurer. Es gibt auch einzelne Reiseziele, die beim Preis in den vergangenen Jahren stark zugelegt haben, beispielsweise Mallorca', erklärt Tourismusexperte Michael Faber gegenüber pressetext.

Bei der früheren Methodik nutzte Destatis lediglich die Daten von traditionellen Reisen im Winter und im Sommer. Mit der neuen Methodik will das Bundesamt aber Daten über das gesamte Jahr ermitteln und so akkuratere Informationen über Inflationsentwicklungen liefern. Einem Bericht der 'Financial Times' zufolge sorgt das bei Ökonomen in der Eurozone für Verwirrung, weil dadurch massive Preisschwankungen ans Licht kommen.

Im Juni 2019 sind laut der neuen Methodik die Preise für Pauschalreisen im Vergleich zum Juni des Vorjahres um 6,1 Prozent gestiegen. Dagegen sind die Preise im Mai 2019 binnen Jahresfrist um neun Prozent geschrumpft. Im Dezember 2018, dem letzten Monat, für den ein Vergleich zwischen der alten und der neuen Methodik gemacht wurde, sind die Preise gegenüber Dezember 2017 um ein Prozent gesunken. Laut der alten Methodik sind die Preise jedoch um 2,6 Prozent gestiegen.

Auch die deutschen Inflationsdaten sind aufgrund der neuen Methodik von deutlichen Schwankungen betroffen. Im Juni 2019 wurde eine Steigerung der Inflation in Deutschland auf 1,6 Prozent festgestellt, im Mai 2019 lag sie noch bei 1,4 Prozent. Destatis zufolge liegt die Steigerung unter anderem an den höheren Preisen für Pauschalreisen. Diese neuen Daten würden einigen Ökonomen zufolge die Europäische Zentralbank unter Druck bringen. Entscheidungsträger müssten aufgrund der neuen Methodik stärker auf Schwankungen bei der Inflation achten.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Währung #Inflation #Tourismus #Reisen



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Autobranche im Tief
Die sich immer deutlicher abzeichnende Rezession in Deutschland als Folge von hoher Inflation, Problemen ...

EU-Inflation sinkt
Die aktuell hohe Inflation in der EU wird in den kommenden zwei Jahren zwar allmählich zurückgehen, aber ...

Energie senkt Inflation
Die jährliche Inflation ist in der Eurozone im August auf minus 0,2 Prozent gesunken. Im Juli lag sie noc...

Inflation in England steigt
Die britische Währung verliert weiter an Wert. Allein im Februar kletterte die Inflationsrate auf 2,3 Pro...

Leitzins, Inflation und Wachstum
Die EZB senkt den Leitzinssatz auf 0% und will damit Geld in die Wirtschaft verschenken, das diese ankurb...

Inflation und Staatsbankrott
Wir halten uns lieber an den Subtitel (Die besten Strategien, sich davor zu schützen) als an den Titel (D...

Kaufkraft durch Inflation geschwächt
Die Österreicher hatten im letzten Jahr eine starke Inflation zu verkraften. Das schwächte die Kaufkraft ...

Inflation bei Österreich?
Wenn Österreich - die Zeitung - teurer wird, dann meldet Österreich - die Zeitung - das als Schlag gegen ...

Inflationsanstieg auch durch Autokosten
Seit Anfang 2001 wird Autokosten-Index nicht mehr erhoben....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Geld | Archiv

 
 

 


Cloud-Telefonie für KMU


Ford Bronco Test


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro

Aktuell aus den Magazinen:
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2023    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple