Journal.at   26.10.2021 08:27    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Mehr US-Bitcoin
Ransomware bedroht Unternehmen
Bargeldlos ist in
Social Investment
USA: Schuldenberg
Hello Bank geht zu Bawag/Easybank
Eurozone: Mehr Wachstum
Steuerservice von AmazonWegweiser...
Mehr Onlinebanking
Jobs für FreelancerWegweiser...
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Was ist eine Hybrid-Konferenz?


 
Journal.at Euroguide Geld
Aktuell  29.06.2020 (Archiv)

Corona: 20 Bio. Euro Gesamtkosten

Die Coronavirus-Krise könnte die globale Wirtschaft 21,8 Bio. Dollar (rund 20 Bio. Euro) kosten, wie Forscher an der Australian National University berechnet haben.

Selbst im Idealfall ist mit einem Verlust von zumindest 14,7 Bio. Dollar zu rechnen. Vor allem die USA, Russland und China werden die Folgen der Pandemie zu spüren bekommen. 'Es handelt sich hier um einen massiven Schaden. Der beste Fall geht davon aus, dass die Pandemie Mitte 2020 ihren Höhepunkt hatte und im Jahr 2021 eine kleinere zweite Welle folgt. Wenn wir das Virus nicht stoppen oder immer wieder neue Wellen kommen, steigen die ökonomischen Einbußen drastisch an. Je mehr Wellen, desto höher werden die Verluste', warnt Forschungsleiter Warwick McKibbin.

Die Wissenschaftler haben sechs verschiedene Szenarien für den weiteren Verlauf der Coronavirus-Pandemie und ihren Einfluss auf die Weltwirtschaft untersucht. Der schlimmste Fall würde eintreten, wenn im Jahr 2020 eine weitere Infektionswelle kommt und es im Jahr 2021 ebenfalls zwei Wellen gibt. In diesem Szenario steigen die Verluste auf 21,8 Bio. Dollar.

Selbst im besten Fall müssen sich die USA, Russland und China auf schwere Finanzschocks einstellen. Steht nur noch eine kleine Infektionswelle im Jahr 2021 bevor, verlieren die USA trotzdem zwei Bio. Dollar. Russland muss mit Einbußen von 2,8 Bio. Dollar rechnen, bei China sind es 1,9 Bio. Dollar.

Laut McKibbin muss die ganze Welt zusammenarbeiten, um die Krise zu überwinden. 'Maßnahmen müssen auf nationaler Ebene beschlossen und umgesetzt werden. Aber für die meisten künftigen Probleme braucht es mehr Kooperation zwischen Ländern. Das Coronavirus zeigt die Torheit der Isolationspolitik. Die natürliche Welt ignoriert künstliche Grenzen', mahnt der Experte.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Corona #Kosten #Weltwirtschaft



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
EPU leiden unter Corona
Ein-Personen-Firmen in den USA haben unter den Folgen der Corona-Pandemie am stärksten gelitten....

China wächst an Corona
Chinas Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 2,3 Prozent auf umgerechnet rund z...

China kommt Firmen teuer
Europäische und US-Firmen, die aufgrund der Corona-Krise versuchen, ihre Produktion aus China auszulagern...

Corona-Gewinner
Eine Befragung in der Wirtschaft hat ergeben, dass das Fahrrad für Umsätze in der Pandemie sorgt, das Aut...

Mehr Minus am Konto
In einer aktuellen Studie zeigt sich, dass die Corona-Pandemie auch am Konto der Privaten in Österreich d...

Preise sinken durch Pandemie
Die Coronavirus-Krise drückt in der EU die Preise und sorgt für negative Inflationsraten. in Österreich s...

Standard für Corona-Masken
Mund-Nasen-Schutz-Masken (MNS) sind seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie aus dem Alltag nicht mehr weg...

Corona tötet grüne Investitionen
Klimavorteile etwa durch weniger Flugverkehr sind der Silberstreif am Horizont der COVID-19-Pandemie, doc...

Wirtschaft und Lockdown
Die Lockerung der weltweiten Coronavirus-Lockdowns muss langsam und vorsichtig ablaufen, um auf lange Sic...

Nahrungsergänzung gegen Corona-Virus
Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel sind eine günstige Möglichkeit, dem Corona-Virus mehr Barrieren ent...

Meeting und Workshop online halten
Wenn die Präsenzveranstaltung zum Online-Event werden muss, dann stellt sich zu allererst die Frage nach ...

Mit dem Handel ins Internet gehen
Onlineshop statt Ladengeschäft: Die Alternative ist derzeit für viele Betriebe ein Ausweg aus der Corona-...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft

Aktuell aus den Magazinen:
 Silvesterpfad abgesagt Auch 2021 keine Veranstaltung zum Jahreswechsel in Wien
 Zensur in China Vertrauenswürdige Quellen als Filtermittel
 5fach-Jackpot bei Lotto 6 aus 45 4,2 Mio. Euro zusätzlich auszuspielen
 Mit Sicherheit weniger Umsatz User wollen Einfachkeit statt Sicherheit
 Vierfachjackpot und Jackpot Zwei Ränge im Lotto 6 aus 45 mit großen Gewinnen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple