Journal.at   1.12.2020 06:06    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Libra-Euro ab Jänner
Eine Mrd. Dollar Darknet-Bitcoin
Bitcoin via Paypal
Österreicher meiden Kryptowährungen
China kommt Firmen teuer
mehr...








USB Mikrofon Set im Test


Aktuelle Highlights

Matthias Strolz im Interview


 
Journal.at Euroguide Geld
Währungen  06.11.2020

Eine Mrd. Dollar Darknet-Bitcoin

Das US-Justizministerium hat Bitcoins und andere Kryptowährungen im Wert von einer Mrd. Dollar beschlagnahmt, die sich auf einer mit dem stillgelegten Online-Schwarzmarkt Silk Road verbundenen Website befanden.

Die etwa 69.000 Bitcoins befanden sich früher im Besitz des Silk-Road-Gründers Ross Ulbricht, wurden jedoch in den Jahren 2012 und 2013 von einem Hacker gestohlen und lagen seitdem unangetastet in einer Krypto-Wallet.

'Bitcoins sind auf dem Schwarzmarkt sehr beliebt, vor allem weil keine Bank dahintersteht, die Zahlungen stoppen kann. Sie bieten auch scheinbar Anonymität, allerdings sind die Empfänger vielmehr hinter einem Pseudonym versteckt. Es ist schwierig, aber möglich, diese verschlüsselten Identitäten zu durchschauen. Die Blockchain selbst ist dagegen sehr transparent, im Prinzip kann jeder Transaktionen verfolgen', erklärt Timo Emden von Emden Research gegenüber pressetext.

Bei Silk Road handelte es sich um eine Darknet-Plattform, die vor allem für den Handel mit Drogen bekannt war. Dem US-Justizministerium zufolge haben tausende Dealer und mehr als 100.000 Käufer die Seite verwendet. Mithilfe von Kryptowährungen konnten die Kriminellen mehrere hundert Mio. Dollar bewegen. Im Jahr 2013 hat das FBI Silk Road dann ausgeschaltet und Gründer Ross Ulbricht verhaftet.

Ulbricht wurde im Jahr 2015 zu einer lebenslangen Haftstrafe veruteilt. Dabei wurden auch etwa 175.000 Bitcoins beschlagnahmt. Laut den Ermittlern hat Silk Road aber insgesamt 600.000 Einheiten der Kryptowährung generiert. Ein Großteil des Geldes wurde bis heute nie gefunden. Der Hacker, der die jetzt gefundenen Bitcoins in die Wallet bewegt hat, hat sie seit 2013 nie wieder angerührt. Momentan befindet sich das Geld in Besitz der US-Regierung, es ist unklar, was damit geschehen wird.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Bitcoin #Darknet



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!

Einsatz von Bitcoin zur Zahlung online und offline
Einen immer größer werdenden Stellenwert im Internet nehmen Kryptowährungen ein. Besonders Bitcoin scheint sich zu einem besonders beliebten Zahlungsmittel online als auch offline zu entwickeln.

Shopping im Darknet
Drogen, Waffen, Schwerstkriminalität: Das Darknet gilt zurecht als internationaler Umschlagsplatz illegal...

Tiere aus dem Darknet
Experten des Instituts Global Complex for Innovation haben 'eindeutige Beweise' dafür gefunden, dass Kri...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Währungen | Archiv

 
 

 


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar

Aktuell aus den Magazinen:
 Förderung Elektroautos 2021 Österreich subventioniert Stromer weiter
 Gratis MS Teams Videokonferenzen kostenlos
 Gastroregistrierung illegal? Kritische Datenschutz-Beurteilung in Wien
 Youtube beutet Werbung aus Geld auch von Nicht-Partnern
 Luft vor Viren reinigen Geräte für den Innenraum

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple